20 neue B - Trainer für Bayern 

B Trainer 1Gestern, am zweiten Advent, stand für die 21 werdenden B-Trainer ein letztes Mal Zittern an, denn dies war der letzte Prüfungstag, der zwischen ihnen und der lang ersehnten B – Trainerlizenz stand.

Der Ausbildungslehrgang erstreckte sich insgesamt über drei Wochenenden. Freitags war die große Anreise, gefolgt von einem Theorieblock und dem Abendessen.

Das erste Ausbildungswochenende, 18.10. – 20.10., beinhaltete hauptsächlich Theorieinhalte, wie beispielsweise der Bewegungswissenschaft, der Biomechanik, Prinzipien der Trainingsplanung und der Belastungsgestaltung. Die Referenten Jeanette Komma, Michael Hahn und Benedikt Schubert bemühten sich stets, die langen Theorieblöcke mittels Interaktivität aufzulockern – sehr zur Freude der Teilnehmenden, was ihnen auch äußerst gut gelang. Der Praxisteil an diesem ersten Wochenende behandelte überwiegend die Aneignung einer individuellen Technik und die Aneignung eines/r individuellen Starts/Wende, bei welchem die Teilnehmer in Gruppen aufgeteilt wurden und die Technik der jeweils anderen Teilnehmer verbessern bzw. analysieren sollten.

Das zweite Ausbildungswochenende, 25.10. – 27.10., war mehr auf die konditionellen Fähigkeiten – Kraft, Schnelligkeit, Beweglichkeit und Ausdauer - ausgerichtet. Hinzu kamen Inhalte aus der Sportbiologie und aus der Dopingproblematik, welche den Teilnehmern von Prof. Dr. Jens Martin nähergebracht wurden. Im Praxisteil konnte jeder Teilnehmer beweisen, wie sportlich er momentan ist. Es wurden einige Staffeln ausprobiert und Partnerübungen bzw. neue Athletikübungen gezeigt, um das alltägliche Training noch abwechslungsreicher zu gestalten und somit den Faktor Spaß im Training zu erhöhen. Auch im Wasser hat die Referentin – Maike Zahn – viele neue Übungen gezeigt. Vom Würfelspiel bis zum Pyramidentraining war alles dabei. Besonders spannend war der Teil, an dem sich die Teilnehmer an verschiedenen Hilfsmitteln austoben durften, wie beispielweise den „Antipaddles“, den Widerstandshosen oder dem Zugseil.

Das dritte und letzte Wochenende, war für alle Teilnehmer das Nervenaufreibendste, denn hier hat sich gezeigt, ob man künftig als B – Trainer aktiv werden darf oder, ob man im schlimmsten Fall die Prüfung wiederholen müsste. Bevor es aber zu den Prüfungen kam, gab es einen allerletzten Theorieblock. Am Freitag, dem 06.12. referierte Dr. Claudia Osterkamp-Baerens, eine Spezialistin auf dem Gebiet (Sport-)Ernährung. Sie informierte die Teilnehmer über die Ernährung im Leistungssport und erklärte beispielsweise den Zusammenhang zwischen Nährstoffen und den zu erbringenden Leistungen (bezogen auf den Schwimmsport). Als letzter Referent folgte Lukas Mundelsee, welcher aus dem Bereich Sportpsychologie stammt. Da bis jetzt nur sehr wenige Teilnehmer Einblick in die Sportpsychologie bekommen haben, hingen sie äußerst gespannt an Lukas‘ Lippen. Nachdem Lukas in seinem Theorieteil auf Inhalte wie sportpsychologische Grundlagen, Trainerverhalten und auf die Lerntheorien eingegangen ist, folgte abschließend ein letzter Praxisblock, in welchem selbst erarbeitete Teambuildingmaßnahmen ausprobiert wurden.

Nachdem die Teilnehmer Übungen zum Mannschaftsgefüge, zur Motivation und zum Umgang mit Angst durchgeführt haben, waren sie nun am Ende ihrer Ausbildung angekommen und fühlten sich mehr oder weniger der Prüfungsphase gewachsen.
Der erste Prüfungsteil beinhaltete die Präsentation der selbst erstellten Jahrestrainingspläne, der zweite setzte sich aus der Lehrprobe zusammen. Auch wenn die Geprüften relativ angespannt waren, so hatten sie dennoch eine Menge Spaß bei den Prüfungen und genossen das letzte Zusammensein mit der Gruppe.

In einer Abschlussbesprechung sammelten die Referenten Michael Hahn, Benedikt Schubert und die Kursleiterin Jeanette Komma Feedback und verteilten die B – Trainerlizenz an die jeweiligen Teilnehmer.

Es war ein äußerst gut organisierter Ausbildungslehrgang, mit hervorragenden Referenten und einer hervorragenden Kursleitung.

Herzlichen Glückwunsch an alle Bestandenen. Der Bayerische Schwimmverband freut sich schon jetzt, noch mehr, von euch zu hören.

 

B Trainer 2 

(Teilnehmer + 3 Referenten) 

B Trainer 3

 (Umgang mit Angst - Atemübung)

 

Bericht/Bilder: D. Freisleben