DKM 2019 Tag 2Der zweite Tag bei der Deutschen Kurzbahnmeisterschaft 2019 in Berlin - drei Medaillen für die Bayerischen Schwimmer

Tag zwei der Deutschen Kurzbahnmeisterschaften ist nun vorbei - und war genauso erfolgreich, wie der Erste. 

Heute schlugen die Bayerischen Schwimmer*nnen hauptsächlich in der Junioren-Wertung zu. Nachdem Nikita Rodenko (Jg.: 2001, SG Mittelfranken) gestern den dritten Platz über die 200m Schmetterling belegte, setzte er nun heute seine Medaillenjagd fort. Über 200m Freistil erschwamm sich Nikita den 2. Platz und landete mit einer einer Zeit von 01:48,09 min im B-Finale, wo er seine, im Vorlauf geschwommene Zeit, auf 01:47,41 min verbesserte. Seine Trainingspartnerin Annalena Wagner (Jg.: 2002, SG Mittelfranken) schnappte sich ebenfalls eine Silbermedaille - jedoch über 200m Rücken. Sie legte die 200m Distanz in 02:14,48 min zurück und sicherte sich so ebenfalls einen Platz im B-Finale, wo sie ihre vorherige Zeit verbesserte.

Die erste Goldmedaille ging für die Bayerischen Schwimmer an den SV Würzburg 05. Über 200m Rücken setzte sich Sebastian Aurelius Beck (Jg.: 2000) gegen die anderen Junioren durch und landete mit seiner Zeit (01:57,66 min) nicht nur auf Platz eins, sondern schaffte es, sich für das A-Finale zu qualifizieren, in welchem er eine neue persönliche Bestzeit geschwommen ist (01:57,25 min).

Herzlichen Glückwunsch an unsere heutigen Medaillengewinner - Annalena, Nikita und Sebastian, - deren Trainer und an alle anderen erfolgreichen Bayerischen Teilnehmer!!!