Dresdner Christstollenwettkampf 5Am 4. Adventswochenende ging es für Teile des BSV Kaders nach Dresden. Bei der 29. Ausgabe des Christstollen Schwimmfestes, am letzten Wochenende vor Weihnachten, zeigte der Bayernkader, dass er sich gegen die Konkurrenz, vor allem aus Sachsen, durchsetzen kann.

 
Am Freitag starteten die Sportler aus Erlangen, Nürnberg, Bamberg, Coburg und Bayreuth über die langen Strecken, in den, mit vielen Starts, sehr gut besuchten Wettkampf. Obwohl die letzten Schwimmer erst um 19:30 Uhr ins Wasser sprangen, war es ein gelungener Auftakt in das lange Wettkampfwochenende. Für den ersten Paukenschlag sorgte am Freitag Finn-Constantin Kleinheinz im Jahrgang 2007. In einer Zeit von 18:01,14 sorgte er über die 1500m Freistil für den ersten Bayerischen Altersklassenrekord dieses Wochenendes.
 
Am Samstag startete der Wettkampf dann mit dem Kontrastprogramm zum Freitag, als erstes ging es bei den 50m Freistil um die begehrten Stollen. Mit tollen Leistungen und vielen persönlichen Bestzeiten über die Streckenlängen von 50m bis 200m ging am Samstag der Wettkampf mit den 400m Freistil zu Ende. Auch hier konnte Finn-Constantin nochmals ein Ausrufezeichen gegenüber der nationalen Konkurrenz setzen. Schon vor seinem Start liebäugelte er mit dem Hallenrekord, aber dafür müsste eine deutliche persönliche Bestzeit her. Und tatsächlich, er hat es geschafft. In 4:30,19 verbesserte er nicht nur den Bayerischen Altersklassenrekord, sondern holte sich auch mit knapp einer Sekunde Abstand den Hallenrekord im Jahrgang 2007.

Dresdner Christstollenwettkampf 4

Schon etwas geschafft von zwei anstrengenden Wettkampftagen, aber noch voll motiviert ging es am Sonntag in die beiden letzten Wettkampfabschnitte. Über die Strecken von 50m Brust über 100m Freistil bis 200m Lagen, mussten nochmal die letzten Reserven mobilisiert werden. Dank sehr guter Stimmung im Team und dem Ziel, das Jahr mit einer persönlichen Bestzeit zu beenden, zeigte sich auch am Sonntag noch einmal, dass der Bayernkader ein starkes Team in den Jahrgängen 2009-2006 aufzubieten hat. Über seine Paradestrecken 50m und 100m Schmetterling konnte am Sonntag Noah Heinlein im Jahrgang 2008 zeigen, dass er in Bayern momentan nicht zu schlagen ist. Mit zwei neuen Altersklassenrekorden konnte er am Sonntag den Wettkampf sehr zufrieden beenden. Auch Milena Heider (Jahrgang 2009) verbesserte zum Abschluss des Tages ihren eigenen Altersklassenrekord über die 100m Brust nochmals.
 
Nach drei langen Tagen ging es dann gemeinsam um 18:00 Uhr nach Bayern zurück. Nun freuen sich alle auf ein paar freie Tage und natürlich auf das Weihnachtsfest.
 
Die Stollengewinner im Einzelnen:
Milena Heider: 100m Brust, 200m Brust, 100m Schmetterling
Ilayla Hayirli: 100m Rücken
Malin Wachter: 200m Freistil
Milo Beetz: 200m Schmetterling
Noah Emmerlich-Mace: 200m Rücken, 50m Rücken
Laura Maria Blumenthal Haz: 800m Freistil
Finn-Constantin Kleinheinz: 50m, 100m, 200m, 400m, 1500m Freistil, 200m Lagen
 
Bayerische Altersklassenrekorde:
Milena Heider: 100m Brust 1:26,20min
Noah Heinlein: 50m Schmetterling 32,23 / 100m Schmetterling 1:11,01min
Finn-Constantin Kleinheinz: 400m Freistil 4:30,19min / 1500m Freistil 18:01,14min
 
Glückwunsch allen Siegern, zu den neuen Altersklassenrekorden und allen persönlichen Bestzeiten!