Zum 01.01.2017 wurde seitens des DSV eine neue Wettkampfbestimmung
„allgemeiner Teil“ (WB AT) in Kraft gesetzt. In die bisherige AT wurde
auch die Wettkampflizenzordnung aufgenommen.


Neben dieser Änderung wurde auch die Paragraphennummerierung geändert.


In den uns zugesandten Ausschreibungen für Schwimmveranstaltungen sind immer noch die
„alten“ Paragraphen der AT 2016 aufgeführt.


Im Einzelnen handelt es sich um folgende Paragraphen: 

  • Die „Sportgesundheit“ hat nun den § 11 WB AT (vormals § 8 WB AT).
  • Die „Teilnahmeberechtigung“ trägt nun den § 19 WB AT (vormals § 16 WB AT).
    Die „Folgen der fehlenden Teilnahmeberechtigung“ sind im
    § 20 WB AT niedergeschrieben (vormals § 17 WB AT).
  • Die Registrierung ist in § 21 WB AT neu beschrieben.
  • Die Lizenz ist in § 22 WB AT neu beschrienen.
  • Das „Startrecht“ ist nun in § 23 WB AT beschrienen (vormals § 19 WB AT).

Die neue gültige WB AT kann auf der Internetseite des DSV unter
www.dsv.de/der-dsv/service/regelwerke nachgelesen werden.


Wir bitte um Beachtung bei der Erstellung von Ausschreibungen.


Frank Seidak                                   Edith Seidak-Weindl
Fachwart Schwimmen               Veranstaltungsgenehmigungen im BSV
05.01.2017