Bayerische Meisterschaften Lange Strecken in Regensburg am 21.01.2017

Mit dem im Jahr 2015 eingeführten neuen Programm mit 800m F, 1500m F, sowie die 400 m L für beide
Geschlechter, wurde diese Bayerische Meisterschaft erstmalig im Westbad Regensburg ausgetragen.
Hervorragend vorbereitet wurde diese Veranstaltung vom Ausrichter und von dem Kampfrichterobmann, so
dass hier bei der Doppelbesetzung der Bahnen ausreichend Kampfrichter zur Verfügung standen.

Mit 377 Meldungen (Vorjahr 385) aus 33 (32) Vereinen war diese Veranstaltung gut besucht.
Nur schade, dass einige Leistungsträger dieser Veranstaltung ferngeblieben sind, ist doch der Nachweis einer
Schwimmstrecke über diese Strecken Bedingung für die Teilnahme an Deutschen Meisterschaften.


Die punktbeste Leistung bei den Damen erreichte Leonie Antonia Beck (SV Würzburg 05) über 800 F in
8:41,88 und 774 Punkten.

Bei den Herren war dies Sören Meißner (SV Würzburg 05) über 1500 m F in 15:21,94 und 778 Punkten.
Die fleißigste Medaillensammlerin war Marie Graf (SG Mittelfranken) mit 3 Gold/ 2 Silber und 1 Bronze Medaille.

 

 alt

Bild 1: Siegerehrung 400 L weiblich
1. Leonie Beck (SV Würzburg), 2. Svenja Zihsler (SV Würzburg), 3. Marie Graf (SG Mittelfranken)

 alt

Bild 2: Siegerehrung 1500 F männlich
1. Sören Meißner, 2. Ruwen Straub, 3. Shay Toledano (alle SV Würzburg)