2017 Flanders Open - Team holt Bronze

 

Team gewinnt Bronze in Belgien bei den Flanders Open
Gratulation an unsere  bayerischen Mädels im Team und natürlich den BSV Trainerinnen Doris Ramadan, Simone Gläser, Anastasia Kryvosheya, Judith Griebel und Kathrin Steger-Bordon.

 

 

Deutsche Meisterschaften Synchronschwimmen - ArtisticSwimming

Die 61. Ausgabe der Deutschen Meisterschaften im Synchronschwimmen waren für die Bayerischen Mannschaften sensationell erfolgreich.


Die Mannschaft der SG Stadtwerke München Isarnixen konnten sechs von sieben Goldmedaillen aus dem Wasser holen. Überragende Athletin des Wettkampfs war  Marlene Bojer, Deutschlands beste Synchronschwimmerin war an allen sechs Titelgewinnen beteilig.. Nach 26 Jahren gingen zum ersten Mal wieder Duett und Gruppentitel nach Bayern. Gratulation an Marlene Bojer, Daniela Reinhardt, Justine Seibert, Veronika Sepp, Mona Schmid, Patricia Fritz, Miriam Abrangao, Nina Glander, Solene Guisard und Isabella Zillner für die tolle Mannschaftsleistung und an die Trainerin Doris Ramadan.

Zum ersten Mal in der Geschichte der Meisterschaften wurden nach internationalem Standard die Medaillenentscheidungen in Freie und Technische Küren unterteilt. Zuvor gab es immer nur eine Entscheidung im Solo, Duett und in der Mannschaft, bei der die Ergebnisse aus Freier und Technischer Kür addiert wurden.

Lisa Königsbauer, Julia Müller und Alina Schläfer vom TSV Neuburg konnten im Duett der Technischen Kür eine Bronzemedaille erobern und Christina Raab mit Duettpartnerin  Corinna Gratzl vom  TSV Eintracht Karlsfeld rundeten das tolle Ergebnis aus Bayerischer Sicht mit einer Bronzemedaille in der freien Duettkür ab.

Wir gratulieren allen Bayerischen Synchronschwimmerinnen und Ihren Trainerinnen zu dem hervorragenden Abschneiden.

2017 Synchro Jugend Wettkampf Comen Cup in Portugal

Das D/C Förderkader Team hat einen äußerst erfolgreichen Jugendwettkampf ComenCup in Portugal absolviert. Im Ergebnis mit Pflicht und Kür landeten die Mädchen insgesamt auf Platz 14. Das Duett aus Bochum auf Platz 12. Gratuulation an die Mädchen und die Trainer Sonja Schlamp (Bayern), Pia Wolf (Baden), Jacky Kather (NRW) und die Wertungsrichterin Melanie Eubel aus Neuburg
 
 
 
Mit dabei aus Bayern:
Jenifer Uhl, Mona Weidner, TSV Neuburg
Natalie Mehl, Ksenija Heckenleible TSV Neuburg
Theresa Grüner SC Delphion Augsburg
Miriam Abrangao SG Stadtwerke München
 
 
... top gestylt zur abschließenden Abendveranstaltung
 
 

Weltmeisterschaften 2017 Budapest Synchronschwimmen

Fünf bayerische Synchronschwimmerinnen mit der deutschen Nationalmannschaft in Budapest bei den Weltmeisterschaften

Angeführt wird das DSV-Aufgebot von der Münchnerin Marlene Bojer. Die amtierende Deutsche Meisterin im Solo (Freie Kür) war bereits 2015 im russischen Kazan WM-Teilnehmerin und tritt gemeinsam mit Daniela Reinhardt (München) auch in den beiden Duett-Disziplinen an. Damit schwimmt nach Bettina Wrase und Sandra Schwarz vom TSV Eintracht Karlsfeld 2003 zum ersten Mal wieder ein bayerisches Duett für Deutschland. Beide Duett wurden bzw. werden trainiert von Doris Ramadan - Leistungssportreferentin Bayern.

Im Team und in der Kombination schwimmen außerdem Lisa Königsbauer (98, TSV Neuburg), Veronika Sepp (00, SG SW München Isarnixen), Lisa-Sofie Rinke (00, TSV Neuburg)

Die Wettkämpfe im Synchronschwimmen finden vom 14. – 22.07.17 traditionell als eine der ersten Sparte der Weltmeisterschaften statt.

Solo Techn. 10 von 30 / 14.07. -11:00 Uhr

Duett Techn. 30 von40 / 14.07. -16:00 Uhr

Duett Mix Techn. 3 von 10 / 15.07. -19:00 Uhr

Team Techn. 16 von 24 / 16.07. -19:00 Uhr

Solo Free 13 von 32  / 17.07. -19:00 Uhr

Duett Free 23 von 43 / 18.07. -19:00 Uhr

Combination 3 von 16 / 20.07. -19:00 Uhr

Duett Mix Free 3 von 11 / 21.07. -19:00 Uhr

Veranstaltungsseite
https://www.fina-budapest2017.com/en/home

2017 Swiss Open

Erfolgreiches Wochenende für bayerische Synchronschwimmerinnen -  Marlene Bojer und Daniela Reinhardt  präsentierten sich in Zürich in toller Form, platzierten sich sowohl in der technischen (76.1611) als auch in der freien Kür (79.1330) hinter Japan auf Platz zwei und kamen der magischen 80-Punkte-Schallmauer so nah wie noch nie. Die beiden Münchenerinnen gehören zum 13-köpfigen Aufgebot des DSV für die Wettkämpfe im Synchronschwimmen bei den FINA Weltmeisterschaften in Budapest (Ungarn), die bereits am 14. Juli beginnen.

Unser Mixed Duett  Patricia Fritz und Noe Lausch in Vertretung des Bayerischen Schwimmverbandes  konnte bei seinem ersten gemeinsamen Start achtbare  65,2666 Punkte erreichen und konkurrenzlos die Goldmedaille mit nach Hause nehmen. Auch hierfür gab es sehr viel positives Feedback und die beiden haben Bayern hervorragend vertreten. Eine Kombination mit Zukunft in einer jungen Disziplin.

 

 
 

 

 
 
 

Ergebnisse Swiss Open 2017:

Freies Solo
1- Oya Kirara Japan 85.0000
2- Marlene Bojer DSV 78.3332
3- Damyanova Hristina Bulgarien 76.0333

Technisches Duett
1- Yasunaga Mashiro / Oya Kirara Japan Tech Total 84.5814
2- Bojer Marlene / Reinhardt Daniela DSV Tech Total 76.1611
3- Bozadhzieva Daniela / Damyanova Hristina Bulgarien Tech Total 74.5500

Freies Duett
1- Yasunaga Mashiro / Oya Kirara  Japan 85.3332
2- Bojer Marlene / Reinhardt Daniela DSV 79.1330
3- Bozadhzieva Daniela / Damyanova Hristina Bulgarien 75.4000

2017 Jugendeuropameistgerschaften Belgrad Synchro

alt

 

Grüße aus Belgrad von unseren Bayerischen Mädels
Lina Krinninger (2000) SC Eibsee Grainau, Lisa-Sofie Rinke (2000) und Mona Weidner (2002) beide TSV Neuburg, Veronika Sepp (2000) und Mona Schmid (2001) beide SG Stadtwerke München von den Junioren-Europameisterschaften im Synchronschwimmen (21. – 25.06.).

Für die Wettkämpfe in Serbiens Hauptstadt sind insgesamt 178 Aktive aus 25 Nationen gemeldet. Der DSV wird im Teamwettbewerb und in der freien Kombination starten, jeweils mit der Zielstellung die Top-10 zu knacken. Leider musste Isabell Prieb (2001) SVB Nürnberg krankheitsbedingt zu Hause bleiben.

Melanie Eubel aus Neuburg ist als Wertungsrichterin für den DSV mit dabei.

Zeitplan JEM im Synchronschwimmen 2017:

Mittwoch, 21.06.2017
18:00 Team - Frei Vorkampf
Donnerstag, 22.06.2017
18:00 Freie Kombination - Vorkampf

Freitag, 23.06.2017
9:00 Pflichtwettkampf

Samstag, 24.06.2017
18:00 Team - Frei Finale
Sonntag, 25.06.2017
18:00 Freie Kombination – Finale

Hier die wichtigsten Links zur JEM im Synchronschwimmen 2017:

» LEN-TV Livestream http://www.dailymotion.com/lentv
» Startlisten/Ergebnisse/Live-Results http://synchrobelgrade2017.microplustiming.com/index_web.php
#len #juniorchampionships2017 #bayernswim #topten

 

 

2017 First Masters Synchro Camp

  1st Synchro Masters Camp

alt

 

We are happy to present you the first
Bavarian Masters Camp.


This camp will be for Masters Synchronized
Swimmers around the world
and give you the opportunity to give your
routines and techniques the finishing
 touch for the World Championships
(or any other future competition).

 

 

Fachbereich:

Synchronschwimmen Masters

Lehrgangsnummer:

2017-501

Termin:

06.07 -09.07.2017

Thursday 06.July 2017 06:00pm
Sunday 09.July 2017 01:00pm

Ausschreibung/Invitation
 
2017 1st Synchro Masters Camp – July 6 – 9
Anmeldeformular
 
2017 1st Synchro Masters Camp – July 6 – 9

 

2017 ECC Cup Italy

European Champions Cup Cuneo Italien 2017


Bayerische Synchro Mädels im Duett und in Gruppe und Kombination mit der Deutschen Nationalmannschaft im Finale  Gleich nach der Deutschen Altesklassen Meisterschaft ging es für die Mitglieder der Nationalmannschaft auf Lehrgang und dann nach Italien zum ECC 2017. Nach einer anstrengenden Woche haben die Mädels Finalplätze in allen Disziplinen erreicht und können stolz auf Ihre Leistungen sein.

alt
(Marlene Bojer, Daniela Reinhardt,  Lisa Sophie Rinke,
Veronika Sepp und ,Lisa Königsbauer)

alt

alt

Malrene Bojer und Daniela Reinhardt mit Trainerin  Doris Ramadan

alt