Karten im Vorverkauf

waba_plakat_16.jpgDeutschlands Wasserballer sind nach dem Länderspiel gegen Rekord-Olympiasieger Ungarn bereits am Osterwochenende erneut im Einsatz. Hier empfängt die Mannschaft von Bundestrainer Patrick Weissinger den WM-Achten Australien zu weiteren Trainingseinheiten und am 26. und 27. März zu zwei offiziellen Länerspielen (19.30 Uhr bzw. 16.00 Uhr). Karten für die Partien können wie gewohnt im Vorverkauf unter

http://www.dsv.de/wasserball/nationalmannschaft/tickets

erworben werden. Es sind zugleich die beiden letzten Auftritte der DSV-Auswahl vor dem Start des Olympia-Qualifikationsturniers in Triest (3. bis 10. April). Neben einem Ausbick auf Deutschlands Olympiabewerber lockt interessierte Fans auch der Besuch einer gänzlich neuen Sportanlage: Mit dem erst vor einem dreiviertel Jahr eröffneten Schwimmzentrum "Langwasserbad" verfügt Frankens größte Stadt jetzt über ein modernes 50-m-Hallenbad, das insbesondere dem Schwimmsport zur Verfügung steht. Nürnberg hat Wasserball-Länderspiele zuletzt im Jahr 1930 beherbergt, als die alte Reichsstadt Austragungsort des berühmten Sechs-Nationen-Turniers um den Klebelsberg-Pokal (später Horthy-Pokal) war - damals nach Olympia und den 1926 eingeführten Europameisterschaften die bedeutenste Veranstaltung der Sportart. In den 1950er Jahren gehörten Vereine aus der Stadt auch zur nationalen Spitze, und mit dem SB Bayern 07 Nürnberg wurde ein Klub 1953 auch Deutscher Meister.