Am 4. Dezember fand das 29. Miniturnier des Bayerischen Schwimmverbandes zum ersten Mal
im neuen Langwasser Bad in Nürnberg statt.


Verbunden mit dem neuen Austragungsort, entschieden sich die Barracudas Nürnberg, die ab
diesem Jahr die Austragung des Turnieres übernahmen, das Turnier auf 16 teilnehmende
Mannschaften, mit knapp 200 spielenden Mädchen und Jungen aufzustocken. Trotz der Erhöhung
der Teilnehmerzahl, musste man leider auch dieses Jahr Vereine ablehnen, da das Turnier in
dieser Altersklasse von vielen Vereinen aus Deutschland und den Nachbarländern sehr geschätzt
wird. Bereits das Betreten der 50m-Schwimmhalle mit den darin aufgebauten 4 Spielfeldern
brachte die Kinderaugen und auch die der Trainer und Betreuer zum Leuchten, da solch hervor-
ragende Rahmenbedingungen für viele Wasserballvereine nicht selbstverständlich sind.
Die Nürnberger gestalteten den Turnierplan auch so, dass es zu sehr interessanten Spielen
auf Augenhöhe kam, und auch jede Mannschaft ihre eigenen Erfolgserlebnisse hatte und keiner
niedergeschlagen nach Hause fahren musste.

Am Vormittag stand für alle Mannschaften die Vorrunde, ausgetragen in 4 Gruppen an, die nach
dieser Platzierung den weiteren Turnierverlauf der einzelnen Mannschaften in den jeweiligen
Platzierungsgruppen bestimmten. Dieser Modus gewährleistete, dass in der Endrunde am
Nachmittag, jeweils 4 ausgeglichene Mannschaften um die Plätze aufeinander trafen und so
wirklich gute und spannende Spiele auf einem sehr guten Niveau ausgetragen wurden.

Bevor es aber zu der Endrunde kam, konnten sich die Spieler, Trainer und Betreuer in der
Mittagspause bei Nudeln mit Bolognese-, Käse- oder Tomatensoße ausgiebig stärken und
neue Kraft für die weiteren Spiele an diesem Tag tanken. An dieser Stelle unser Kompliment
und Danke an die Eltern der Barracudas für die tolle Bewirtung und Betreuung während des
ganzen Tages.

Nach der Endrunde um Platz 1-4 stand mit der SG WB Auerbach/Netzschkau ein würdiger
und verdienter Turniersieger fest.

Hier die Platzierungen der teilnehmenden Mannschaften – Herzlichen Glückwunsch:

1. SG WB Auerbach/Netzschkau
2. SV Halle
3. HSG TH Leipzig
4. SV Weiden
5. SV Würzburg 05
6. Barracudas Nürnberg I
7. SSV Esslingen I
8. SC Wfr. Fulda
9. WSV Vorw. Ludwigshafen
10. SV Basel
11. WV Darmstadt
12. 1.BSC Pforzheim
13. SSC Erfurt
14. SSV Esslingen II
15. Barracudas Nürnberg II
16. SGW Leimen/Mannheim

Abschließend ist noch zu sagen, dass alle Teilnehmer und die Vertreter des BSV voll des Lobes
für die Ausrichtung des Turnieres waren und sich auf eine Fortsetzung in Nürnberg freuen. Und
da die Nürnberg Barracudas auch bereit sind, dieses Turnier im Namen des Bayerischen
Schwimmverbandes auszutragen, steht der 30. Auflage in Nürnberg am 3. Dezember 2017
nichts mehr im Wege.

Wir freuen uns schon jetzt wieder darauf, viele von euch begrüßen zu dürfen.

Marc Steinberger