Wasserball

Bayerischer Wasserball-Pokal

SV Weiden II holt den Bayerischen Pokal
Ingolstadt, 17. März 2013

waba_pokal_13.jpgAnlässlich des in diesem Jahr erstmals ausgetragenen 1. BROK-Pokals des SC Delphin Ingolstadt fand auch das Turnier zur Ermittlung des Bayerischen Wasserball-Pokalsiegers statt. Das Turnier wurde am Sonntag, 17. März 2013, im Hallenbad Süd-West in Ingolstadt durchgeführt.

Neben den drei bayerischen Pflichtmannschaften 1. FCN Schwimmen, WaRa Fürstenfeldbruck und SC Delphin Ingolstadt hatte sich noch der SV Weiden II und ein Team der Uni München angemeldet.

Im Spiel um den 3. Platz gab es einen harten Kampf zwischen den Wasserratten aus Fürstenfeldbruck und den Gastgebern aus  Ingolstadt, den jedoch die Gäste aus Fürstenfeldbruck für sich entscheiden konnten.

Im letzten Spiel ging es zwischen dem SV Weiden II und dem letzt jährigen Gewinner 1. FCN Schwimmen um den Pokalsieg. Nach anfänglich sehr ausgeglichenem Spiel konnte sich die Jugend aus Weiden jedoch gegen die älteren erfahrenen Spieler aus Nürnberg mit 12 : 8 Toren durchsetzen.

Zum Schluss konnte der Bayerische Wasserballwart Rüdiger Trommer (l. im Bild) den Bayerischen Wasserball-Pokal an den Mannschaftsführer des SV Weiden überreichen.

Die Abschlusstabelle

1. SV Weiden II 29 : 16 6 : 0
2. 1. FCN Schwimmen 40 : 21 4 : 2
3. WaRa Fürstenfeldbruck 15 : 29 2 : 4   
4. SC Delphin Ingolstadt 12 : 30 0 : 6

 

Roßmann-Cup 2013

Roßmann-Cup bleibt in Weiden
U13 Wasserballer wiederholt Turniersieger


(prg) Die Nachwuchswasserballer des SV Weiden gewannen am 10. März das eigene Turnier um den Roßmann-Cup 2013 und unterstrichen  damit ihre Vormachtstellung im Freistaat. Neben drei anderen bayerischen Vereinen schlugen die Schäfer-Schützlinge auch den Gast aus Pilsen und wurden zum 7. Mal Sieger der 10. Auflage des Traditionsturniers in der Weidener Thermenwelt.

25. Bayerisches Miniturnier 2012

SVV Plauen besiegt im Finale SV Halle mit 6 : 0 Toren deutlich

waba_bsvminti_sieger_12.jpg

 

 

 

 

 

 

Zum 25. Mal wurde im Silvana-Bad das Bayerische Miniturnier für U11-Wasserballer ausgetragen und 13 Mannschaften folgten der Einladung zu dem 2-tägigen Turnier.

Bei der Siegerehrung - im Bild hinten von links BSV-Wasserballwart Rüdiger Trommer, Bezirkswasserballwart Jochen Dittmar und Ausrichter Klaus Dieg - erhielten alle Mannschaften Urkunden, die von je einem Mannschafts-Vertreter stolz präsentiert wurden.

Die Schlusstabelle
 1.   SVV Plauen I
 2.   LSVSA/SV Halle
 3.   SV Weiden
 4.   WSV Vorwärts Ludwigshafen
 5.   SSV Esslingen I
 6.   WF Fulda I
 7.   SC Chemnitz
 8.   1. SC 13 Schweinfurt
 9.   SV Würzburg 05
10.   SVV Plauen II
11.   SV Ludwigsburg
12.   SSV Esslingen II
13.   WF Fulda II

Miniturnier am Bundesstützpunkt Stuttgart

Auswahl Bayern gewinnt Miniturnier in Stuttgart

waba_minit_stuttg_12.jpgAm 10. November fand am Bundesstützpunkt Stuttgart das zweite Miniturnier dieses Jahres der Jahrgänge 2000 u. j. statt.

Am Start waren neben zehn weiteren Teams aus dem süddeutschen Raum auch eine bayerische Auswahl und eine Mannschaft des SV Würzburg, die beide am Ende auf dem Treppchen standen. Ganz oben platzierten sich die Youngsters der Bayern-Auswahl, gefolgt von den Esslinger Sharks und dem SV Würzburg (im Bild die beiden bayerischen Mannschaften).

Hier eine Pressemitteilung
icon Miniturnier - Jhrg. 2000 - am Bundesstützpunkt Stuttgart

18. Allianz-Vorsatz-Pokal 2012

Weidener Wasserballer scheitern erst im Finale

Acht Mannschaften in zwei Gruppen  bestritten  zwölf Gruppenspiele im Spielmodus „jeder gegen jeden“, um die Platzierungen für die Finalrunde auszuspielen. Teilweise ausgeglichene aber auch einseitige Spiele bekamen die Zuschauer zu sehen, was jedoch in dieser Altersgruppe nicht ungewöhnlich ist.

In der Gruppe A dominierte der Gastgeber SV Weiden vor der weiblichen Vertretung des SC Chemnitz, SV Würzburg und SV Ludwigsburg. Die B-Gruppe führte der Moldawischer Vertreter Navigator Chisinau an, gefolgt vom SC Düsseldorf 98, SC Chemnitz männlich und Nikar Heidelberg.

waba_allianz_12_sieger.jpg Die siegreiche Mannschaft von Navigator Chisinau.
waba_allianz_12_weiden.jpg Der Bayerische Meister der Jugend D - SV Weiden - belegte Platz 2.
waba_allianz_12_kampfger.jpg Das jugendliche Kampfgericht.
waba_allianz_12_torraum.jpg Das begeisterte Publikum bekam schöne und spannende Spiele zu sehen.
waba_allianz_12_spende.jpg Die Sparkasse Weiden beteiligte sich mit einer großzügigen Spende am Gelingen des Turniers.

Die Schlusstabelle

1 Navigator Chisinau
2 SV Weiden
3 SC Düsseldorf
4 SC Chemnitz (weibl.)
5 SC Chemnitz (männl.)
6 SV Würzburg
7 SV Ludwigsburg
8 SV Nikar Heidelberg

Bayerische Oberliga 2012

Die Barracudas des 1. FCN Schwimmen werden ungeschlagen Bayerischer Meister

waba_oli_fcn_12.jpg

 Ohne Punktverlust beendeten die Nürnberger Barracudas die Saison und gewannen den Bayerischen Meistertitel.

Wasserballwart  Rüdiger Trommer (l.) gratulierte der erfolgreichen Mannschaft:
(o. v. l.) Thibaut Girard, Torsten Laage, Christoph Bersch, Stephan Pache, Jens Tiede, Patrick Rein, Claus Finding, Fabian Berger,
(u. v. l.) Sören Drochner, Andreas Röthlingshöfer-Dümig, Holger Nestler, Rade Asanovic.
Nicht im Bild, aber gleichermaßen am Erfolg beteiligt: Marc Steinberger, André Hamper und Vladislav Romine

ARCO-Pokal und BSV-Pokal 2012

BSV- Pokal und ARCO-Pokal gehen nach Nürnberg

waba_baypokal_12_FCN.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

BSV-Wasserballwart Rüdiger Trommer (vorn l.) gratuliert den Barracudas des 1. FCN Schwimmen zum diesjährigen Double - sowohl der  BSV-Pokal als auch der von ARCO-Polstermöbel ausgelobte ARCO-Pokal waren eine Beute der Nürnberger..

Für den Club spielten
(hinten v. l.): Thibaut Girard, Holger Nestler, Sören Drochner, Klaus Finding, Jens Tiede
(vorn v. l.): Wasserballwart Rüdiger Trommer,  Patrick Rein, Rade Asanovic, Christoph Bersch, Torsten Laage

Schlusstabelle

1. 1. FCN Schwimmen 38 : 12 6 : 0
2. SC Del Ingolstadt 24 : 18 4 : 2
3. SV Würzburg 17 : 26 2 : 4
4. WB Coburg 15 : 38 6 : 0

24. Bayerisches Miniturnier 2011

Fortuna Auerbach gewinnt mit 3:2 Toren knapp gegen SG Stadtwerke München

wb_bsvmini_11.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

Die jungen Spielerinnen und Spieler der Fortuna Auerbach freuen sich über den Sieg beim 24. Mini-Wasserball-Turnier des Bayerischen Schwimmverbandes in Schweinfurt. Sie wurden mit Medaillen und Urkunden ausgezeichnet.

Die weitere Reihenfolge
  1. Fortuna Auerbach
  2. SG Stadtwerke München
  3. SV Weiden
  4. LSVA-SV Halle
  5. Düsseldorfer SC
  6. SSV Esslingen
  7. SV 05 Würzburg
  8. WB Franken Bayreuth-Schweinfurt
  9. Wasserfreunde Fulda
10. SV Ludwigshafen