Am vergangenen Wochenende fanden die Baden-Württembergisch-Bayerischen Meisterschaften im Wasserspringen im Inselbad in Stuttgart (21. bis 22.07.2018) mit insgesamt 72 Teilnehmern aus 15 Vereinen statt.
Bayern war mit 3 Springern vom SB Delphin 03 Augsburg und 6 Springerinnen und Springern von der SG Stadtwerke München vertreten.

Trotz widrigen Wetterbedingungen mit zeitweisem  Starkregen  zeigten alle Sportler hervorragende Leistungen.

Die mehrfache deutsche Jugendmeisterin Lisa Mertes aus München und Manuel Halbisch aus Waiblingen waren die mit Abstand erfolgreichsten Athleten und dominierten mit jeweils insgesamt 8 Goldmedaillen die  Junioren und die „Offenen Klasse“.

Sehr erfreulich war das Auftreten der Augsburger Springer. Niklas Vollmayr gewann alle vier Titel in der C-Jugend, Jahrgang 2005, wobei er sowohl vom 1m-, als auch vom 3m-Brett über 75 % der DSV-Norm schaffte.
Colin Jung wollte seinen Trainingskameraden nicht nachstehen und holte in den Technikwettkämpfen Jahrgang 2008 vom 1m- und 3m-Brett jeweils die Goldmedaille.
Der jüngste Augsburger Springer Moritz Schmitt siegte im Technikwettkampf Jahrgang 2009 vom 3m-Brett und wurde vom 1m-Brett Dritter.

Auch die Sportler(innen) von der SG Stadtwerke München überzeugten trotz der derzeit auf Grund der Sanierung der Olympiaschwimmhalle sehr eingeschränkten Trainingsmöglichkeiten.
Neben der 8-fachen Goldmedaillengewinnerin Lisa Mertes gewann Carina Sommer in ihrem allerersten Wettkampf die Goldmedaille vom 1m-Brett  beim Technikwettkampf Jahrgang 2008. Carina springt erst seit ca. 3 Monaten. Nelia Korb wurde beim Technikwettkampf vom 3m-Brett Jahrgang 2007 Dritte, vom 1m Brett in der Jugend D Fünfte.
Bei den Jungs holte Sebastian Lazzari vom 3m-Brett in der Jugend C Jahrgang 2006 die Goldmedaille vor seinem Trainingskameraden David Wirrer. In der Konkurrenz vom 1m-Brett wurde Sebastian Zweiter und David Dritter.
Wirklich toll sprang auch Oliver Lazzari in den Technikwettkämpfen Jahrgang 2009. Mit guten, teilweise sogar sehr guten Sprüngen wurde er sowohl von 1m-Brett, als auch vom 3m-Brett Zweiter.

Zusammenfassend kurz die hervorragende Bilanz aus Bayerischer Sicht:

  • SG Stadtwerke München 17 Starts – 10 x Gold, 4 x Silber, 2 x Bronze
  • SB Delphin 03 Augsburg 8 Starts – 7 x Gold, 1 x Bronze

Insgesamt ist der Zusammenschluss der Meisterschaften mit Bayern und Baden-Württemberg eine Bereicherung für unsere Wettkämpfe und wir werden auch noch einen gemeinsamen Lehrgang unserer Top Kaderspringer in diesem Jahr durchführen.

Wir Landessprungwarte sind sehr zufrieden mit den Leistungen der Athleten und bedanken uns auf diesem Weg bei allen Trainern für die gute Vereinsarbeit, wenn auch unter zum Teil schwierigen Rahmenbedingungen.

Ingo Straube

Fachwart Wasserspringen