Vom 06. bis 09. Februar fanden in Berlin die Deutsche Hallenmeisterschaften der A- und B-Jugend im Kunst-, Turm- und Synchronspringen statt.
Erfreulicherweise waren wieder zwei Vereine aus Bayern am Start, mit jeweils einen Springer aus Augsburg und München. 

Besonders herauszuheben ist das Synchronspringen vom 3m-Brett der A- und B-Jugend. Hier erzielte Niklas Vollmayr vom SB Delphin 03 Augsburg mit seinem Synchronpartner David Wirrer von der SG Stadtwerke München, mit dem er vor ein paar Wochen die B-W-B Meisterschaften in Karlsruhe gewann, den hervorragenden 3. Platz. Mit soliden Sprüngen und einer guten Synchronität reichte es trotz starker Konkurrenz für das Podest. Vor ihnen lagen nur zwei Paare aus den Bundesstützpunkten. Auf diese Leistung kann man aufbauen und hoffen, dass das Paar weiter an sich arbeitet, um solche Erfolge zu wiederholen. 

Niklas Vollmayr gewann zusätzlich noch 2 x Bronze vom Turm und in der Kombination, vom 1m- und 3m-Brett wurde er jeweils Fünfter.

David Wirrer wurde bei seinen ersten Deutschen Meisterschaften mit guter Leistung in allen Einzelwettbewerben, d.h. vom 1m und-3m-Brett, vom Turm und in der Kombination, bei sehr starker Konkurrenz aus den Bundesstützpunkten jeweils Siebter.

Es ist sehr erfreulich, dass es nach Abschluss der Sanierungsarbeiten der Olympiaschwimmhalle und somit unter besten Trainingsvoraussetzungen für die Bayerischen SpringerInnen wieder nach oben geht und die AthletInnen sich mit den Besten messen können.