Berichte

27.08.2021

Paralympics-Update: Taliso Engel qualifiziert sich für das Finale über 400m Freistil

Mit einer herausragenden Zeit im Vorlauf (4:21.09min) qualifizierte sich Taliso bei den Paralympischen Spielen über 400m Freistil für das Finale.

Bildmaterial: Taliso Engel

Um 03:32 Uhr (deutsche Zeit) war es für Taliso Engel an der Zeit. Sein erstes Rennen im Rahmen der Paralympischen Spiele stand bevor. Mit ihm im Wasser: Ihar Boki, der mehrfache Goldmedaillen-Gewinner und bisherige Weltrekordhalter über 400m Freistil. 

Taliso zeigte im Vorlauf über 400m Freistil, dass er sich aktuell in einer top Form befindet. Er ging als Zweitschnellster an und konnte zunächst gut mit dem Feld mithalten. Ihar Boki setzte sich allerdings wie erwartet von Anfang an ab und hielt bis zum Schluss die Führung. Es schlug mit einer Zeit von 4:06.02min an und blieb damit deutlich über seinem Weltrekord, den er im Jahr 2013 aufgestellt hat. Als Zweiter kam der Franzose Alex Portal (4:11.07min) ins Ziel, gefolgt von Vladimir Sotnikov (4:20.66min). Taliso beendete das 400m Rennen mit einer Zeit von 4:21.09min und belegte den vierten Platz im Vorlauf. Mit dieser Zeit und der damit verbundenen herausragenden Platzierung konnte er sich für das Finale über seine Nebenstrecke qualifizieren. Die im Vorlauf erzielte Zeit von Taliso war allerdings nicht nur eine persönliche Bestleistung, er stellte mit dieser Zeit zugleich einen neuen Deutschen Rekord über die 400m Freistil Distanz auf.

Die Finalteilnahme über 400m Freistil wurde für 19:23 Uhr (12:23 Uhr, deutsche Zeit) angesetzt. Auch im Finale zeigte der Weltmeister über 100m Brust sein können - es gelang ihm, sich nochmals zu verbessern. Besonders auffällig waren Taliso's ersten 100m, wo er besonders schnell anging - er wendete erneut als Zweiter, direkt hinter Ihar Boki. Er lieferte sich zu Beginn des Rennens einen harten Kampf gegen die restlichen Finalisten und belegte am Ende 6. Platz. Zudem verbesserte Taliso seinen im Vorlauf aufgestellten Deutschen Rekord (neuer Dt. Rekord: 4:20.73min).

Taliso ist mit seinem Rennen äußerst zufrieden. Das Rennen hat sich gut angefühlt und er hat all das umgesetzt, was vor dem Start im Finale besprochen wurde.

Herzlichen Glückwunsch Taliso!!! Wir drücken dir weiterhin kräftig die Daumen.